Gesundheit

Schlank und Fit durchs ganze Jahr: Fitnesstraining im Haushalt

Im modernen Alltag kommt eines immer zu kurz: Freizeit. Neben Arbeit, der Kinderversorgung, sozialen Verpflichtungen und aller anfallenden Hausarbeit fällt sportlicher Ausgleich oft unter den Tisch – das kann auf Dauer gefährliche Folgen haben. Wer zudem unter Übergewicht leidet und gerne abnehmen möchte, befindet sich schnell in einer Zwickmühle. Gut, dass in alltäglichen Situationen jede Menge Kalorien-Killer-Potenzial wartet, entdeckt zu werden. Denn es muss nicht gleich ein Gang ins Fitnessstudio sein, Abnehmen funktioniert auch prima bei der Hausarbeit. 

Abnehmen beim Staubsaugen – Traum oder Wirklichkeit?

Eine Sache haben Hausarbeit und Sport gemeinsam. Bisweilen hat man auf beides so gar keine Lust, auch wenn man weiß, dass ein befriedigendes Gefühl nach vollbrachter Arbeit auf einen wartet. Die Sache sähe schon ganz anders aus, wenn sich beide in einem Abwasch erledigen ließen. Apropos Abwasch: Eine halbe Stunde Spülen verbrennt mal eben lockere 75 kcal. Was viele unterschätzen ist, dass Haushaltstätigkeiten wahre Fatburner sind. Die komplexen motorischen Abläufe regen Kreislauf und Stoffwechsel an und erzielen mitunter ähnliche Effekte wie leichte Gymnastik oder Aerobic. So wird jeder selbst zum Personal Trainer. Aber schauen Sie selbst: Eine Stunde bügeln verbraucht rund 200 Kalorien, Fensterputzen 170 Kalorien und Rasenmähen sogar satte 390 Kalorien. ‚Nebenbei-Tätigkeiten‘ wie Treppensteigen (20 Min/tgl.) oder  Aufräumen (1h) bringen es auf gute 150 Kilokalorien. Auch vorne mit dabei ist das Staubsaugen mit stündlichen 240 kcal – natürlich nur, wenn es nicht vom Kobold Roboter erledigt wird.

Gewichtsverlust durch Diät

Sport und gesunde Ernährung gehen beim Abnehmen und allgemeiner Fitness Hand in Hand. Hier gibt es hunderte interessanter Konzepte, wichtig ist es, eine zu finden, die zum eigenen Körper passt und wissenschaftlich belegt ist. Wer sich stoisch runterzuhungern versucht, der wird nach Ende seiner Diät einen Yoyo-Effekt erleben. Alle seriösen Diäten haben eines gemein: Sie vermindern die Kalorienzufuhr, ohne die Nährstoffzufuhr zu beeinträchtigen. So liegt der tägliche Eiweißbedarf eines Erwachsenen bei 0,8 Gramm je Kilogramm Körpergewicht – das macht in Summe etwa 10 Prozent des täglichen Bedarfs aus. Die „Deutsche Gesellschaft für Ernährung“ (DGE) empfiehlt darüber hinaus eine Kohlenhydratzufuhr von fünfzig Prozent der täglichen Gesamtenergiezufuhr. Geizen darf man hingegen mit Fetten und Zucker. Bei Obst und Gemüse gilt die Richtlinie „Fünf am Tag“. Wer sein Übergewicht allerdings nachhaltig senken möchte, sollte vorzugsweise einen Arzt oder Ernährungsberater aufsuchen, der individuelle Faktoren in den Diätplan mitaufnimmt. 


Zum Weiterlesen

Falls es mal wieder schnell gehen muss im Haushalt: „Saugwischen“ spart bis zu 50% der Zeit zum Bodenwischens.  

Nachhaltigkeit beginnt im Haushalt - Einfache Tipps, wie Sie Ihrer Umwelt etwas Gutes tun.

Mehr Familienzeit: Zwei Helfer verkürzen den Frühjahrsputz

Mit Stolz präsentieren wir unser neues Dream-Team für saubere Böden und Fenster: Kobold SP530 & VG100.

VG100 Fensterreiniger

Mehr entdecken

VC100 AKKUSAUGER

Mehr entdecken