nach oben

Schonendsauber – Haus & Umwelt

Vorwerk Kobold Aktion „Grüne Wochen“

Wussten Sie schon, dass Vorwerk Produkte seit vielen Jahren die Umwelt entlasten?

Im Rahmen unserer “Grünen Wochen” informieren wir Sie im unterhaltsamen Vorwerk Magazin über den Einsatz nachwachsender Rohstoffe und recyclebarer Materialien in Vorwerk Produkten. Ein wichtiges Thema ist auch die Effizienz der Vorwerk Staubsauger: Kobold, Tiger & Co. verbrauchen nur wenig Energie, um eine maximale Saugleistung und Reinigungswirkung zu erzielen. 

Erfahren Sie jetzt, wie wir unsere Ziele für den Umweltschutz erreichen. Viel Spaß beim Lesen!

Erstklassig im Energie sparen

Energie sparen entlastet die Umwelt – und hilft, Kosten zu senken. Wie versuchen Sie, Ihre Energiekosten zu verringern: Fahren Sie weniger Auto? Oder duschen Sie kürzer? Drehen Sie die Heizung herunter? 

Wir zeigen Ihnen eine Möglichkeit, erstaunlich viel Energie und Geld zu sparen: Beim Staubsaugen. Lassen Sie sich überraschen! 

Hohe Watt-Zahl bedeutet nicht automatisch hohe Leistung

Fangen wir bei der Watt-Zahl an. Viele Staubsauger-Hersteller vermitteln, dass die Saugleistung eines Staubsaugers mit der Watt-Zahl steigt. Das ist schlichtweg falsch. 

Die Watt-Zahl gibt Ihnen Auskunft über die Motorleistung – und damit über den Stromverbrauch des Geräts. Eines steht also fest: Je höher die Watt-Zahl, umso höher der Stromverbrauch eines Staubsaugers. Doch bei der Umwandlung von Motorleistung in Saugleistung zeigen sich viele Geräte als Energieverschwender. 

Vorwerk Staubsauger wie der neue Kobold 150 hingegen verbrauchen nur 900 Watt – und setzen dabei die Motorleistung äußerst effizient in Saugleistung um. Das heißt: Wenn Sie Ihren alten 2400-Watt-Staubsauger durch einen Vorwerk Kobold 150 oder Tiger 270 Staubsauger ersetzen, können Sie Ihren Stromverbrauch beim Staubsaugen um bis zu 50% senken. Die entsprechenden Stromkosten halbieren sich ebenfalls. 

Energiesparsieger im Testurteil des Fachmagazins Emporio

Finden Sie diese Zahlen verblüffend? Und doch stimmt unsere Rechnung. Sagt auch das Fachmagazin Emporio, das 10 Staubsauger getestet hat.

Das Testurteil nennt als Energiesparsieger den Vorwerk Staubsauger Tiger 260 – der übrigens den gleichen Stromverbrauch wie unser Kobold hat. 

Im Wortlaut sagt Emporio: „Mit geringster Wattzahl entfernte die elektronische Bodenstaubbürste am besten Staub, Schmutz, Fäden, Katzenhaare und andere Materialien von den unterschiedlichen Teppichböden, Polstern, Ritzen und Bodenvorlegern.“

So viel Strom könnten die deutschen Haushalte einsparen

Eins steht fest: Sie können mit Staubsaugern von Vorwerk Ihre Wohnung gründlich reinigen – und dabei viel Strom und Geld sparen sowie die Umwelt entlasten.

Können Sie sich vorstellen, wie viel Strom sich einsparen ließe, wenn alle 39 Millionen deutschen Haushalte einen Vorwerk Staubsauger (Kobold 135/136/140/150 oder Tiger 270) anstelle eines anderen Modells mit hoher Watt-Zahl verwenden würden? Aber Achtung – das Ergebnis könnte Sie erstaunen.

Frage: Wie viel Strom ließe sich einsparen wenn alle 39 Millionen deutschen Haushalte einen Vorwerk Staubsauger anstelle eines anderen Modells mit hoher Watt-Zahl verwenden würden?

Vorwerk Boden-Staubsauger Tiger 270: Energiesparsieger laut Emporio Fachmagazin

Antwort: 100 Autobatterien

Vorwerk Boden-Staubsauger Tiger 270: Energiesparsieger laut Emporio Fachmagazin

Antwort: Ein Windrad

Vorwerk Boden-Staubsauger Tiger 270: Energiesparsieger laut Emporio Fachmagazin

Antwort: Ein Kraftwerk

Aktion „Grüne Wochen“

Wir setzen auf nachwachsende Rohstoffe, recyclebare Materialien und Energie sparende Staubsauger.

You Tube