KOBOLD Magazin

Die Urlaubs-Checkliste: Ich packe meinen Koffer und nehme mit...

Familie
Endlich Sommerurlaub! Ganz gleich, ob Sie unter Palmen die Seele baumeln lassen oder mit der Familie traumhafte Wochen im Ferienhaus verbringen wollen, die richtige Vorbereitung entscheidet über einen entspannten Start in die Ferien. Unsere Urlaubscheckliste verrät Ihnen zahlreiche Tipps und Tricks rund ums Kofferpacken und sorgt dafür, dass in den letzten Wochen vor der Abfahrt nichts im Haushalt vergessen wird. So kehren Sie nicht nur erholt wieder zurück, sondern bleiben es auch…

Urlaub, Zeit zum Entspannen, die Arbeit mal Arbeit, den Haushalt mal Haushalt sein zu lassen und die Akkus wieder bis zur Oberkante aufzuladen. Jeder findet andere Wege dem Alltag zu entfliehen und hat an einen Urlaub unterschiedliche Ansprüche. Der Eine möchte Erholung und Kultur, der Nächste ist auf der Suche nach Sport und Abenteuer. Egal, ob ein Single- oder Familienurlaub ansteht, eines haben alle Reisen gemeinsam: vorausschauende Planung und eine wohldurchdachte Packliste sind die halbe Miete. 

Drei Monate vor Reiseantritt

Bereits Konfuzius sagte: „Der Weg ist das Ziel.“ Zwar können auf dem Anreiseweg immer ungeplante Zwischenfälle passieren, wer aber folgende Gefahren berücksichtigt, erhöht die Chancen entspannt am Zielort anzukommen: Checken Sie etwa drei Monate vor Urlaubsbeginn die Versicherungslage. Reiseversicherungen sowie Auslandskrankenversicherungen sind nicht nur im Familienurlaub ein Muss. Geht es in tropische Länder? Fragen Sie Ihren Arzt zu geltenden Impfbestimmungen und frischen Sie Standardimpfungen wie Tetanus & Co. auf. Informieren Sie sich außerdem zu aktuellen Einreisebestimmungen, beispielsweise auf der Website vom Auswärtigen Amt, und prüfen Sie Personalausweis, Führerschein und Reisepass auf Gültigkeit – denn besonders Reispässe haben die Angewohnheit mir nichts, dir nichts abzulaufen.

Passendes Produkt

Kobold VG100 Fensterreiniger

  • Drei Arbeitsschritte in einem
  • Gründlich und streifenfrei

Eine Woche vor Abfahrt

Spätestens sieben Tage vor Abfahrt steigt nicht nur die Vorfreude rapide an, sondern auch die Zweifel, ob man ja nichts vergessen hat. Vor allem im Haushalt gibt es viele Punkte zu beachten: Geben Sie einer Vertrauensperson unbedingt einen Wohnungsschlüssel. Das ist nicht nur nützlich, um die Blumen während des Urlaubs gießen zu lassen, sondern auch falls Notfälle, wie Wasserrohrbrüche, eintreten. Wer es vor lauter Planungsstress verschwitzt hat sich um eine geeignete Haustierbetreuung oder Pension zu kümmern, der sollte ebenfalls spätestens sieben Tage vor Abfahrt tätig werden. Ein weiterer, oft vergessener Punkt, sind Postumleitungen und das Pausieren abonnierter Zeitungsabos – denn das Letzte, was Sie nach Ihrer Rückkehr interessieren wird, sind die Nachrichten von gestern.

Viele Menschen nehmen den bevorstehenden Sommerurlaub auch zum Anlass mal so richtig Klarschiff zu machen. Je nach Geschmack können Sie die Fenster putzen, Ihre Böden tiefenreinigen oder auch ganz altmodisch ausmisten. Sehr zu empfehlen ist außerdem das allmähliche Leeren des Kühlschranks und die sich hieraus ergebende Gelegenheit zum Abtauen. (Selten ist der Zeitpunkt hierfür so günstig.) Der tolle Nebeneffekt: Sie kehren entspannt aus dem Urlaub zurück und werden nicht sofort von Haushaltspflichten eingeholt.

Passendes Produkt

Kobold VR200 Saugroboter

  • Vollautomatisch & selbstständig
  • Kraftvoll und effizient

Die hohe Kunst des Kofferpackens: Rollen rollen

Die Basics, die in jeden Koffer gehören, haben wir in unserer umfassenden Urlaubs-Checkliste zusammengefasst. Die leidige Frage bleibt: Wie bekomme ich möglichst viel davon in mein Gepäckstück? Die Antwort lautet: Rollen, was das Zeug hält. Ausgenommen von Sakkos und sonstiger Konfektion, können Sie Baumwoll-, Woll- und selbst Seidenstoffe bedenkenlos rollen. Das spart Platz und hält den Stauraum des Koffers flexibel. Schwere Gegenstände sollten stets an der Seite des Koffers positioniert werden, die sich beim Tragen unten befindet. Zerbrechliche Objekte reisen in der Mitte des Koffers und zwischen Handtüchern am sichersten. Flüssigkeiten, wie Duschgel oder Parfum sollten zusätzlich in Plastiktüten verpackt werden. Unser Tipp: Scheuen Sie sich nicht vor kreativen Ansätzen. Verzichten Sie auf Schuhspanner und nehmen stattdessen ihre Socken. Verstärken Sie Hüte mit Ihren Gürteln oder umhüllen Sie empfindliche Kleidungsstücke mit Seiden- beziehungsweise Backpapier, damit es später keine Falten gibt.

Alles weitere, was Sie an Elektronik, Hygieneartikeln und Medikamenten für den Urlaub brauchen, finden Sie in unserer großen „Urlaubs-Checkliste“ - ausdrucken und teilen erwünscht. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und vor allem einen erholsamen Urlaub!

Infografik zum Downloaden 


Beliebteste Artikel


Das könnte Sie auch interessieren