KOBOLD Magazin

Streifenfreie Fenster mit dem VG100 Fensterreiniger

Tipps
Gerade bei gutem Wetter und Sonnenstrahlen werden sie sichtbar: Streifen auf Fensterscheiben und Glasflächen. Dabei haben Sie doch erst kürzlich alle Fenster mit dem VG100 Fensterreiniger geputzt und all den Schmutz entfernt?

Warum finden sich dann Streifen auf den Scheiben wieder und vor allem, wie bekomme ich meine Fenster streifenfrei sauber?

Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps für die Anwendung mit dem VG100 Fensterreiniger und erklären, wie Sie einfach und schnell Ihre Fenster richtig streifenfrei putzen.

a) Fetthaltige Reiniger vermeiden

Häufig entstehen während oder nach dem Putzen Streifen auf Fensterscheiben und Glasflächen. Ein häufiger Grund dafür ist, wenn Sie die Scheiben zuvor mit fetthaltigen Reinigungsmitteln wie Spülmittel vorbehandelt haben. Diese bilden einen Film auf der Oberfläche und sorgen in Kombination mit dem Kobold Reinigungsmittel für Schlieren.

Tipp: Wenn sich hartnäckiger Schmutz auf der Fensterscheibe befindet, diesen zunächst mit Wasser einweichen und dann entfernen. Anschließend können Sie die Reinigung mit dem VG100 Fensterreiniger wie gewohnt beginnen.

b) Dosierung des Reinigungsmittels

Für streifenfreie Reinigungsergebnisse empfehlen wir ausschließlich die Verwendung des Kobold GC100 Glasreinigungs-Konzentrats von Vorwerk. Die korrekte Dosierung für die Reinigung mit dem VG100 beträgt ca. 5ml Konzentrat und ca. 80ml Wasser.

c) Zusätzliches Mikrofasertuch als Unterstützung
Nutzen Sie während des Putzens ein zusätzliches Tuch, um die Abziehlippen von Feuchtigkeit und bisherigem Schmutz zu reinigen. So gewährleisten Sie eine saubere Reinigung von Scheibe zu Scheibe und tragen den Schmutz nicht wieder mit auf. Zusätzlich können Sie damit auch den Fensterrahmen von Flecken und Dreck befreien.

d) Führung des VG100 Fensterreinigers
Führen Sie den Kobold VG100 Fensterreiniger langsam, mit leichtem Druck in geraden Bahnen bis zum unteren Fensterrand (Bild Gebrauchsanleitung). Zur Unterstützung können Sie auch beide Hände dazu verwenden. Dabei beachten: Die Abziehlippe muss bis zum Abschluss der Glasscheibe geführt und dann in einer leicht kippenden Bewegung vom Fenster abgezogen werden.

So können Sie ganz einfach teste, ob die Basisstation optimal aufgestellt ist:                      
Starten Sie eine SPOT-Reinigung von der Basisstation aus. Findet der Saugroboter die Basisstation danach nicht wieder, ist sie ungünstig aufgestellt. Probieren Sie es an einer anderen Stelle erneut.

Weitere Tipps für ein besseres Reinigungsergebnis:

  • Wechseln Sie die Abziehlippe
  • Wechseln Sie das Mikrofasertuch nach jeder Reinigung
  • Entnehmen Sie den Tank, um das Schmutzwasser zu entleeren
  • Befüllen Sie den Tank erneut mit dem Kobold GC100 Glasreinigungs-Konzentrat und Wasser
  • Stellen Sie den Kobold VG100 Fensterreiniger auf die waagerecht ausgerichtete Abstellplatte (mit Tuch)
  • Setzen Sie den Tank wieder in den Fensterreiniger ein, um das Mikrofasertuch erneut zu befeuchten


Beliebteste Artikel


Das könnte Sie auch interessieren