KOBOLD Magazin

VR200 Fehler: „Bitte Weg freiräumen“ oder „Navigieren nicht möglich“

Tipps
Sie haben Ihren VR200 Saugroboter zur Reinigung losgeschickt und plötzlich erscheint auf dem Display die Fehlermeldung „Bitte Weg freiräumen“ oder „Navigation nicht möglich“? Wir sagen Ihnen, welche Ursachen dies haben kann und wie Sie solche Meldungen ganz einfach in Zukunft vermeiden können.

a) Der Kobold VR200 Saugroboter kann nicht weiterfahren, da sein Weg versperrt ist.

Lösung: Entfernen Sie ggf. störende Objekte. Bei kleineren Entfernungen (bis 0,5 Meter) kann die Reinigung sofort fortgesetzt werden, bei größeren Entfernungen brechen Sie bitte zuerst die aktuelle Reinigung ab und starten den Saugroboter anschließend neu.

b) Während der Reinigung wurden Möbel verschoben, Türen geöffnet/geschlossen oder der Saugroboter hat Gegenstände selbst verschoben.

Lösung: Bitte nehmen Sie während der Reinigung keine Veränderungen der Einrichtung vor. 

c) Zusätzlich könnten die Sensoren, die für die Navigation des Roboters zuständig sind, verschmutzt sein. 

Lösung: Reinigen Sie dazu die Bodensensoren und den Bumper mit einem weichen, sauberen Tuch, einem Wattestäbchen oder einem herkömmlichen Staubsauger.

So können Sie ganz einfach teste, ob die Basisstation optimal aufgestellt ist:                      
Starten Sie eine SPOT-Reinigung von der Basisstation aus. Findet der Saugroboter die Basisstation danach nicht wieder, ist sie ungünstig aufgestellt. Probieren Sie es an einer anderen Stelle erneut.

Sollte er Roboter häufiger Navigationsprobleme haben oder sich verwirrt verhalten, dann schalten Sie ihn unter dem Menüpunkt „Einstellungen“ über die Funktion „Roboter ausschalten“ komplett aus und mit der START-Taste wieder ein.


Beliebteste Artikel


Das könnte Sie auch interessieren