KOBOLD Magazin

Die Reinigung von Baumwollteppichen – Ihr Staubsauger macht die Arbeit

Wissen
Wenn Sie einen Teppich aus Naturfasern suchen, der dennoch pflegeleicht ist, empfehlen wir Ihnen den Teppich aus Baumwolle. Denn im Gegensatz zu Sisal, Seide oder Wolle lässt sich der erfreulich einfach reinigen.

Was unterscheidet Woll- von Baumwollteppichen?

Naturfaserteppiche sehen nicht nur besonders gut aus, sie schaffen auch ein wohliges Raumklima, weil sie im Gegensatz zu synthetischen Teppichen regelrecht atmen. Aus diesem Grund lassen sich Naturfaserteppiche aber auch nicht so gut imprägnieren und sind etwas empfindlicher. Wenn Sie bereits Erfahrungen beim Reinigen eines Wollteppichs haben, übertragen Sie diese Methode bitte nicht auf den Baumwollteppich. Er benötigt Pflege, die eher vergleichbar mit der eines Sisalteppichs ist. Mit Pflegemitteln müssen Sie bei allen Naturfasern generell sparsam umgehen. Reiben ist grundsätzlich nicht gut für das Gewebe und erhöht das Risiko, dass der Fleck tiefer in Ihren Teppich hineingerieben wird.

Baumwollteppiche reinigen: Saugen ist kein Problem

Sie wollen einen Baumwollteppich reinigen? Am besten eignet sich hierfür der Staubsauger. Unbedenklich und unendlich oft können Sie so alle Schmutzpartikel vom Baumwollteppich entfernen, denn nach jedem Saugen wird sich der Flor wieder aufstellen. Zur Fleckenentfernung eignet sich beim Baumwollteppich ebenso ein Trockenpulver, das Sie zuvor im Baumwollteppich einmassieren und dann mit dem Staubsauger und passenden Aufsätzen nach angegebener Einwirkzeit wieder absaugen. Aber wie geht man vor, wenn man seinen Baumwollteppich tiefenreinigen möchte?

Passendes Produkt

EB400 Automatik-Elektrobürste

  • Automatische Bodenerkennung
  • Tiefenrein auf allen Böden

Darf man Baumwollteppiche in die Waschmaschine stecken?

Tatsächlich wird Ihr Baumwollteppich in der kleineren Läufer-Variante den Schonwaschgang, bitte ohne Schleudern, vertragen – empfehlenswert ist es dennoch nicht. Größere Teppiche sollten Sie unbedingt in die professionelle Teppichreinigung geben – allein um Abfärbungen oder das Ausbleichen der Farben Ihres Baumwollteppichs zu verhindern.

Mythos: Was ist dran an der Teppichreinigung im Schnee?

Immer wieder ist bei Naturfaserteppichen die Rede von „Schneereinigung“, bei dem der Teppich mit der Florseite auf den Schnee gelegt und anschließend ausgeklopft wird. Fest steht: Die Reinigungswirkung von Schnee gilt längst nicht als bewiesen. Und Schmutzpartikel auf dem Schnee können leicht den gegenteiligen Effekt herbeiführen. Auch die Feuchtigkeitszufuhr lässt sich bei dieser Methode Baumwollteppiche zu reinigen nicht steuern, sodass wir Ihnen raten, auf schonende Reinigungsmittel vom Spezialisten zurückzugreifen.

Passendes Produkt

Kobosan Active, Kobotex und Lavenia


Beliebteste Artikel


Das könnte Sie auch interessieren