KOBOLD Magazin

Hartbodenpflege: Tipps für Einsteiger & Profis

Wissen
Bei der Pflege Ihrer Hartböden kommt es auf zwei Faktoren an: Erstens, sollten Sie genau über die Bedürfnisse Ihres Bodens Bescheid wissen. Und zweitens: Regelmäßigkeit macht sich bezahlt. Punkt Nummer eins übernehmen wir und geben Tipps zur optimalen Hartbodenreinigung. Nummer zwei ist reine Motivationssache – und wir wissen, das schaffen Sie locker.

Wohnlich, warm und wasserscheu – so pflegen Sie Ihre Holzböden richtig

 Dielen, Parkett und Naturholzböden zählen nicht ohne Grund zu den beliebtesten Hartböden. Der natürliche Werkstoff Holz verleiht Räumen eine extrem wohnliche und warme Ausstrahlung. Im Gegenzug erwartet Holzfußboden eine aufmerksame Pflege, darum kommen Sie um eine Bestandsaufnahme nicht herum: Ist die Oberfläche gewachst, geölt, versiegelt oder naturbelassen? Sobald Sie das wissen, ist die optimale Hartbodenpflege ein Kinderspiel.

Hier erfahren Sie Wissenswertes rund um die optimale Pflege von Parkett.

Unter dem nachfolgenden Link erklären wir, wie Sie Ihren Dielenfußboden in Schuss halten.

Hier erhalten Sie Anwendungstipps, wie Sie Ihren Holzboden richtig pflegen.

Hartböden aus Naturstein – unverwüstlich und empfindlich zugleich

Böden aus Naturstein gelten als unkaputtbar, was in gewisser Weise ja auch stimmt. Die mineralische Zusammensetzung macht diese Hartböden sehr widerstandsfähig gegen Abnutzung – nicht ohne Grund werden Natursteinböden dort verlegt, wo sich viele Menschen aufhalten, zum Beispiel in Flughäfen und Einkaufszentren. Doch auch wenn bei Ihnen Zuhause die Frequenz geringer sein dürfte: Der harte Boden offenbart (zumindest bei der Pflege) eine ganz weiche Seite. In unseren Experten-Artikeln zur Hartbodenreinigung erfahren Sie mehr:  

Hier erhalten Sie eine detaillierte Beschreibung, wie Sie Ihren Boden aus Naturstein fachmännisch pflegen.

Granitpflege wird mit folgenden Tipps zum Kinderspiel.

Und hier erhalten Sie eine Übersicht zur perfekten Pflege von Marmor.

Passendes Produkt

Kobold SP600 Saugwischer

  • Saugen und Wischen in Einem
  • 50% Zeitersparnis

Hartböden aus Kunststoff – auch die günstige Alternative will gut gepflegt sein

 Es gibt viele Gründe, um sich gegen natürliche Werkstoffe und für die Alternative PVC, Linoleum oder Laminat zu entscheiden – bauliche Gegebenheiten, die Einsatzdauer oder ganz schlicht und einfach der Preis. „Kunststoff“ bedeutet aber nicht, dass dieses Material keine Pflege braucht – ganz im Gegenteil. Während Dielen oder Naturstein mit einer gewissen „Patina“ ganz charmant aussehen können, wirken Bodenbeläge aus Kunststoff schnell strapaziert, wenn sie nicht sorgsam gereinigt werden. Das gilt auch für das Thema Fleckenentfernung auf Kunststoff-Hartböden.

Hier erhalten Sie detaillierte Tipps zur optimalen Reinigung von PVC.

Und hier finden Sie eine detaillierte Beschreibung, wie Sie Laminat fachmännisch pflegen.

Hier finden Sie eine detaillierte Beschreibung, wie Sie Linoleum optimal pflegen.

Passendes Produkt

Kobold VT300 Bodenstaubsauger

  • Einzigartige Reinigungsleistung
  • Energieeffizienzklasse A+
  • (Spektrum A+++ bis D)

Fliesen – die pflegeleichten Alleskönner unter den Hartböden

Auch Fliesen sind über alle Räume hinweg sehr beliebt in unseren Wohnungen. Die keramischen Bodenbeläge nehmen keine Gerüche an, dünsten keine Schadstoffe aus und Milben oder Pilze haben auf der Oberfläche keine Chance. Wie Sie das Beste aus Ihrem Fliesenboden rausholen und er zum Hingucker im Raum wird? Das verraten wir Ihnen hier:  

Hier finden Sie nützliche Tipps, wie Sie Fliesen optimal pflegen.


Beliebteste Artikel


Das könnte Sie auch interessieren