KOBOLD Magazin

PVC reinigen – auf die Häufigkeit kommt es an

Wissen
Zugegeben – PVC ist nicht der schmuckste Fußboden, der günstigste und wohl unkomplizierteste wahrscheinlich schon. Von selber macht sich PVC allerdings nicht sauber – im Gegenteil, nur wer seinen PVC regelmäßig putzt, bewahrt seine standhafte Oberfläche.

PVC reinigen: Mindestens einmal die Woche

Für Badezimmer oder Küche ist es eine gute Alternative zu Kacheln. Günstiger ist sie allemal. Denn der thermoplastische Kunststoff ist ebenfalls pflegeleicht, wartungsarm und witterungsbeständig. Keine Frage also, PVC ist robust, kann aber schnell diesen leicht maroden Touch bekommen, wenn das Material nicht regelmäßig geputzt wird. Anders als bei Holzfußböden gilt es also mindestens einmal in der Woche den PVC zu reinigen, ansonsten verliert er seinen Glanz und wird stumpf. Dann heißt es: neuverlegen.

Passendes Produkt

Kobold SP600 Saugwischer

  • Saugen und Wischen in Einem
  • 50% Zeitersparnis

PVC Pflege: Worauf Sie achten müssen

Beim Reinigen des PVC kann bei Bedarf mit einer weichen Nylonbürste geschrubbt werden. Zwar können auch auf  PVC Kratzer entstehen, dies geschieht aber eher durch mitgebrachte Steinchen unter der Schuhsohle oder grobes Möbelrücken. Allgemein sollten keine aggressiven Putzmittel verwendet werden. Beim Reinigen des PVC tut es auch ein Essigreiniger oder etwas Spülmittel im Wischwasser. Bei fast täglichem Reinigen des PVC empfiehlt sich ein Hartbodenreiniger, der durch die Technik des Saugwischens parallel trocken und feucht reinigt.

Do’s & Don‘ts: PVC richtig reinigen

Obwohl ein PVC schmutzabweisend ist, können dennoch Flecken durch Lebensmittel, Make-up oder Tintenflecken entstehen. Was bei einem Holzfußboden der absolute Killer wäre, ist hier im Positiven möglich: Reinigungsalkohol. Er entfernt die Flecken, ohne den PVC nachhaltig zu beschädigen. Im Gegensatz zu Aceton, beispielsweise wie es Nagellackentferner enthalten - dazu niemals greifen. Wichtig: Nach so einer intensiven Reinigung immer den PVC anschließend mit sauberem Wasser wischen, um alle Rückstände vollständig zu entfernen. Sogar angesammelte Seifenreste können auf Dauer der Oberfläche von PVC schaden. Fazit: Ein PVC kann viel ab – auf keinen Fall darf er jedoch vernachlässigt werden. 


Beliebteste Artikel


Das könnte Sie auch interessieren