KOBOLD Magazin

Hilfe die Gäste kommen – Mit diesen 5 Reinigungstipps sind Sie vorbereitet

Wohnen
„Wir sind dann in einer halben Stunde da“, so oder so ähnlich kündigt sich meist der Spontanbesuch an. Auf der einen Seite ist die Freude groß, denn man verbringt Zeit mit seiner Familie oder mit Freunden. Allerdings steht einem auch das Entsetzen ins Gesicht geschrieben, wenn in den eigenen vier Wänden gerade Chaos herrscht. Wie soll man das nur alles rechtzeitig in Ordnung bringen, bevor die Gäste kommen?

Wir haben für Sie die fünf besten Last-Minute-Reinigungstipps zusammengestellt, die Ihnen helfen, Ruhe zu bewahren, mit System aufzuräumen und innerhalb von 30 Minuten Ordnung und Sauberkeit zu schaffen.

Tipp 1: Keine Zeit verlieren, Eingangsbereich: 4 Minuten

Lassen Sie sich nicht ablenken. Jede Minute die Sie zum Aufräumen haben, ist kostbar. Starten Sie im Eingangsbereich. Räumen Sie die Schuhe zur Seite und hängen Sie die Jacken und Schals vernünftig in den Schrank, lassen Sie aber auch Bügel für Ihre Gäste frei. Jetzt müssen Sie nur noch schnell mit Ihrem Staubsauger durchsaugen, aber vergessen Sie die Fußmatte nicht. Weitere Tipps für einen sauberen Eingangsbereich haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Tipp 2: Aufräumen mit System, Wohnzimmer: 8 Minuten

Jeden Raum sauber machen, das schafft man meistens nicht und auch jede kleine Ecke aufzuräumen, ist zeitlich nicht immer möglich. Damit es dennoch ordentlich aussieht, ist es wichtig große Flächen, wie den Boden, Tische und Fensterbänke frei zu räumen. Wenn nicht mehr genügend Zeit bleibt, um alles sortiert wegzupacken, hilft eine große Kiste, die mit Gegenständen befüllt und in den Abstellraum gestellt werden kann. Wischen Sie die Oberflächen ab, entfernen Sie Krümel und Tierhaare von den Polstermöbeln zum Beispiel mit der PB440 Elektro-Polsterbürste von Kobold und saugen Sie anschließend Staub.

Tipp 3: “Optische Ordnung” schaffen, in der gesamten Wohnung: 4 Minuten

Zünden Sie Kerzen an und dimmen Sie das Licht. Im schummrigen Licht sieht es um einen herum gleich gemütlicher und einladender aus. Stellen Sie die Blumen von der Fensterbank auf den Tisch und wichtig: Schütteln Sie die Tischsets ab und kontrollieren Sie auch nochmal die Kissen auf den Stühlen im Essbereich. Lüften Sie nochmal kräftig durch, bringen Sie den Müll runter und verwenden Sie bei Bedarf sparsam einen Lufterfrischer. Wer vorher schon ein Gefühl von Sauberkeit erzeugen möchte, der kann ein wenig Zitronen- oder Orangenöl ins Wischwasser tun.

Tipp 4: Ruck Zuck – Sauberkeit bis in den letzten Winkel, Küche 6 Minuten

In der Küche halten sich die Gäste meist besonders gern auf.Hier entsteht jedoch schnell ein Chaos aus Töpfen, Tellern und Krümeln. Jetzt heißt es: Powerspülen oder rasch die Spülmaschine einräumen. Wischen Sie anschließend die Arbeitsplatte und die Spüle sauber und wechseln Sie die Handtücher und Spüllappen im Anschluss.

Tipp 5: Frische im Bad, Badezimmer: 8 Minuten

Ein Raum der unbedingt gereinigt werden sollte, ist das Badezimmer. Denn früher oder später werden Ihre Gäste dort einkehren müssen. Nun heißt es: Tiegelchen und Töpfchen wegräumen, Armaturen und Spiegel abwischen, den Badvorleger ausschütteln, Schmutzwäsche in den Wäschekorb schmeißen und die Toilette putzen. Kontrollieren Sie auch, ob noch genug Toilettenpapier vorhanden ist und wechseln Sie die Handtücher. Nichts ist unangenehmer, als sich mit bereits feuchten Handtüchern die Hände abtrocknen zu müssen.

Passendes Produkt

Kobold SP600 Saugwischer

  • Saugen und Wischen in Einem
  • 50% Zeitersparnis

In eigener Sache:

In 30 Minuten Ordnung für den Spontanbesuch zu schaffen, ist also möglich. Doch mit den Produkten von Vorwerk sind Sie nicht nur gut vorbereitet, Sie können auch noch Zeit sparen. Mit dem SP530 Saugwischer-Aufsatz von Vorwerk saugen und wischen Sie in einem Schritt. Wer beim Staubwischen schnell und gründlich zugleich sein möchte, der sollte die Kobold SD15 Softdüse verwenden.Statt beim Staubwischen den Dreck immer nur aufzuwirbeln und zu verteilen, saugt der Aufsatz den Staub direkt weg.

Mit diesen Tipps sind Sie auf alle Fälle für den nächsten Spontanbesuch gewappnet. Und in Ihrem Kopf wird sich anstelle des “Hilfe die Gäste kommen”-Gedankens ein “Schön, dass Ihr vorbeikommt”-Gefühl einstellen.


Beliebteste Artikel


Das könnte Sie auch interessieren