KOBOLD Magazin

Frühjahrsputz-Checkliste: Tipps der oft vergessenen Ecken

Wohnen
Wenn das triste Grau verschwindet, das Wetter besser wird und die ersten Sonnenstrahlen den Frühlingsbeginn einläuten haben mehr als ein Drittel der Deutschen Lust zu putzen. Was auf den ersten Blick komisch erscheint, ist das Ergebnis einer aktuellen Statista-Umfrage: 37% der Deutschen gaben an, dass der Frühling bei ihnen Lust auf den bekannten Frühjahrsputz auslöst. Hat auch Sie der Tatendrang gepackt Ihre Wohnung frühlingsfit zu putzen, dann legen Sie am besten gleich los - und lesen zuerst noch unsere Checkliste mit den Ecken, die beim Frühjahrsputz gerne vergessen werden.

Tipps und Tricks: Schauen Sie mal genauer in diese Ecken

Der Herd in der Küche oder der Duschkopf im Badezimmer gehören zu den Dingen, die eher selten beim Frühjahrsputz vergessen werden. Doch können Sie sich daran erinnern, wann Sie das letzte mal  Ihre Fußleisten, die Computertastatur oder die Gardinen gereinigt haben? Sie werden gerne beim Frühjahrsputz vernachlässigt. Wir haben für Sie mehrere Ecken enttarnt, die beim großen Reinemachen oft vergessen werden und unbedingt auf die Frühjahrsputz-Checkliste gehören.

Unsere Checkliste für Ihren Frühjahrsputz:

Jetzt downloaden 

Unsere "Frühlingsputz-Checkliste der oft vergessenen Stellen" können Sie hier kostenlos downloaden.

1. Fußleisten und Fugen

Sie gehören zu den Stellen, die Schmutz magisch anziehen. Doch beim Staubsaugen werden gerade die Fußleisten oft übersehen, weil der Fokus doch eher auf einem sauberen Boden im Haushalt liegt. Dabei lassen sich schmale Fugen und Fußleisten mit dem richtigen Zubehör, wie beispielsweise der VD15 Variodüse von Kobold, ganz schnell gründlich absaugen. So wird Ihr Fußboden rundum sauber.

2. Ritzen zwischen der Couch bzw. zwischen dem Sessel

Die Kissen auf der Couch im Wohnzimmer werden regelmäßig aufgeschüttelt und wieder schön drapiert, doch das reicht für ein sauberes Sofa noch lange nicht. Ob Krümel oder Tierhaare, in den Ritzen der Polstermöbel verbirgt sich so mancher Dreck. Da sich so ein Sofa aber nicht so leicht waschen lässt, hilft nur regelmäßiges absaugen, damit sich keine unangenehmen Gerüche bilden. Auch hier ist unser Tipp eine spezielle Düse, wie die Kobold FD15 Flexodüse, sodass Sie nicht umständlich mit Ihrer Bodendüse oder dem Saugschlauch die Couch absaugen müssen.

3. Computertastatur und Bilderrahmen

Wer isst nicht gerne vor dem Fernseher und surft nebenbei noch im Internet? Einmal nicht aufgepasst und schon ist die Tastatur voller Chipskrümel. Die Tasten können mit einem feuchten Lappen abgewischt oder die Krümel mit einem speziellen Staubsaugeraufsatz, wie der Softdüse SD15 von Kobold abgesaugt werden. Dieser Aufsatz ist vielseitig einsetzbar, Sie können damit auch Bilderrahmen oder Ihre Dekoration schnell und effektiv abstauben.

4. Heizkörper

Hand aufs Herz, wann haben Sie zuletzt Ihren Heizkörper sauber gemacht? Um den Staub aus den Zwischenräumen der Heizung entfernen zu können, müssen Sie erst die Abdeckung abnehmen. Je nach Modell müssen erst Schrauben an der Seite bzw. Rückseite abgeschraubt werden oder das Gitter lässt sich direkt entfernen. Nun kann zum Beispiel mit einer speziellen Heizkörperbürste die Heizung ordentlich gereinigt werden. Wer sich das Abmontieren des Gitters ersparen will, der kann mit Hilfe eines Föns, den Dreck aus dem Heizkörper pusten und später aufsaugen.

5. Lampenschirme

Aus den Augen, aus dem Sinn - so ist es quasi mit den Lampen. Deshalb gehören sie unbedingt mit auf die Checkliste. Denn an der Decke hängend oder in der Zimmerecke stehend, werden sie beim Frühjahrsputz gerne mal vergessen. Lampen aus Glas oder Kunststoff lassen sich leicht mit einem feuchten Lappen abwischen. Bei anderen Materialien, wie Papier oder Stoff muss dann der Staubsauger ran. Unser Trick: Verwenden Sie auch hier die SD15 Softdüse, denn der weiche Borstenkranz staubt auch empfindlichste Oberflächen gründlich ab. In Kombination mit dem Kobold TR15 Teleskoprohr als Verlängerung, müssen Sie sich auch nicht auf die wackelige Leiter stellen, wenn Sie die Deckenlampe reinigen wollen.

6. Matratze

Für ein Wohlfühlgefühl reicht eine saubere Wohnung und ein bunter Strauß Frühlingsblumen aber nicht aus. Guter Schlaf ist mindestens genauso wichtig. Deshalb sollten im Schlafzimmer auch die Matratze regelmäßig gereinigt werden. Wie Sie sogar tiefliegende Verschmutzungen von Ihrer Matratze entfernen können, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

7. Gardinen und Kissen

Um vernünftig Fenster putzen zu können werden Sie oft beiseite geschoben und dann auch nicht weiter beachtet, doch saubere Fenster sehen erst dann schön aus, wenn auch die Gardinen sauber sind. Bevor Sie die Vorhänge jedoch abnehmen und waschen, ist es sinnvoll, den Stoff erst einmal mit einer Textilbürste, wie der Flexodüse von Kobold  abzusaugen, um den gröbsten Schmutz zu entfernen. Doch nicht nur die Gardinen, sondern auch die Kissen auf dem Sofa oder den Stühlen werden häufig vernachlässigt. Dabei kann man diese auch ganz einfach mit der PB440 Elektro-Polsterbürste reinigen. Zum Schluss noch kurz aufgeschüttelt und auf der Couch drapiert, wirkt das Wohnzimmer gleich viel ordentlicher und Sie können einen weiteren Punkt auf Ihrer Checkliste abhaken.

Wenn der Frühjahrsputz endlich geschafft ist, dann heißt es raus an die frische Luft, Sonne tanken und die bunte Blumenpracht genießen.


Beliebteste Artikel


Das könnte Sie auch interessieren