KOBOLD Magazin

Frühjahrsputz 2.0: Alles andere als altmodisch

Wohnen
Viele halten den traditionellen „Frühjahrsputz“ für veraltet – das stimmt nicht ganz! Wirft man einen Blick auf die Entstehungsgeschichte mag die Aussage stimmen, schließlich gab es schon im alten Rom mit dem „Februa“ („februare“ lat. reinigen) ein Reinigungsfest. Und auch im alten Persien wurde im Frühling gefeiert, zum „Noruz“, dem Neujahrsfest wurde das ganze Haus geputzt. Das Fest fand immer an der Tag-und-Nacht-Gleiche, dem astronomischen Frühlingsanfangs, zwischen dem 19. und 21. März statt. Genau jetzt ist also die perfekte Zeitpunkt frischen Wind ins Wohlfühlzuhause zu bringen. Doch wo fängt man an? Kobold kennt die richtige Reihenfolge und Tipps für Ihren Frühjahrsputz.

Effektiv und mit System – So starten Sie Ihre Grundreinigung

Wer beim Reinigen strukturiert vorgeht, spart Zeit und Nerven. Insbesondere, wenn der Frühjahrsputz bevorsteht. Doch wo fange ich an? Maßgeblich fürs Gelingen ist die richtige Reihenfolge: Erst ausmisten, dann aufräumen, abstauben und erst zum Schluss Böden und Fliesen reinigen. So profan es auch klingt, aufgewirbelte Staubpartikel brauchen aufgrund ihrer geringen Masse einige Zeit, um am Boden anzukommen. Wer zu früh seine Böden reinigt, kommt schnell in den Genuss sie am Ende des Frühjahrsputzes erneut vom Staub zu befreien.

Weiterhin stellt sich die Frage: „In welche Etappen unterteile ich meinen Frühjahrsputz?“ Hier sind die Lager gespalten. Die einen putzen lieber zimmerweise und die anderen organisieren sich nach Aktivitäten. Betrachtet man die reinen Zeitaufwände, ist es am effektivsten zuerst aufzuräumen und anschließend die Wohnung in einem Durchgang zu entstauben. Unser Tipp: Führen Sie mühselige Aktivitäten wie Fenster putzen, Gardinen waschen oder die Tiefenreinigung von Teppichen vorzugsweise in einem Rutsch durch. Bei allen anderen Szenarien sind die Zeitersparnisse eher marginal, sodass man hier den persönlichen Vorlieben nachgehen kann.

Passendes Produkt

Kobold SP600 Saugwischer

  • Saugen und Wischen in Einem
  • 50% Zeitersparnis

Jeder Frühjahrsputz beginnt mit Ausmisten

Die größte Herausforderung beim Putzen besteht im Ausmisten. Niemand trennt sich gerne von persönlichen Gegenständen, jedoch sollte man sich ehrlich fragen, ob es sich dabei um liebgewonnene Erinnerungsstücke oder um unnütze Staubfänger handelt. Unser Tipp für Unentschlossene: Wenn Sie ein Kleidungsstück oder Gerät über zwei Jahre nicht mehr benutzt haben, können Sie es getrost aussortieren.

Eine andere Herausforderung stellt sich beim Stauraum. Vor allem Winterkleidung und Bettdecken nehmen viel Platz im Schrank ein. In solchen Fällen bieten Vakuumbeutel eine platzsparende Lösung. Mit den Vakuumbeuteln von Kobold sparen Sie beispielsweise bis zu 75 Prozent Volumen und haben Ihre Heimtextilien das ganze Jahr über hygienisch verstaut.

 Eine andere Herausforderung stellt sich beim Stauraum. Vor allem Winterkleidung und Bettdecken nehmen viel Platz im Schrank ein. In solchen Fällen bieten Vakuumbeutel eine platzsparende Lösung. Mit den Vakuumbeuteln von Kobold sparen Sie beispielsweise bis zu 75 Prozent Volumen und haben Ihre Heimtextilien das ganze Jahr über hygienisch verstaut. (Mehr zum Wirkmechanismus von Vakuumbeuteln erfahren Sie auf unseren Produktseiten.)

Passendes Produkt

Original Düsen und Zubehör

  • Für alle Modelle
  • Diverse Anwendungsbereiche

Großreinemachen: Putzen Sie Ihr Wohlfühlzuhause staubfrei

Hausstaub besteht zu großen Teilen aus Hautschuppen, Textilfasern und Haaren. Gegen die feinen Partikel ist kein Kraut gewachsen, weshalb Experten empfehlen mindestens einmal die Woche abzustauben. Antistatische Tücher, Mikrofaser oder der altbewährte, feuchte Staublappen sind dabei besonders effektiv. Und da der Frühjahrsputz besondere Gründlichkeit erfordert, habe wir in einer Frühjahrsputz-Checkliste die Staubhorte aufgelistet, die trotz der richtigen Putzreihenfolge gerne vergessen werden.

Fußböden reinigen leicht gemacht

Sind alle Flächen richtig geputzt und steht alles an seinem Platz, ist es Zeit für die Bodenreinigung. Wer viel Teppich in der Wohnung hat, sollte den Frühjahrsputz nutzen ihn tiefenwirksam zu reinigen. Doch Vorsicht: Nicht jedes Reinigungsmittel eignet sich für jeden Teppich, von Hausmitteln zur Teppichreinigung ganz zu schweigen. Schonende Teppichpulver wie unser Kobosan Active  eignen sich hervorragend für die Grundreinigung der meisten Teppiche. Wo es besonderer Tiefenwirkung bedarf, leistet der Kobotex Fleckenlöser gute Dienste.

Bei Hartböden in der Wohnung stellen sich kleinere Herausforderungen. Dank moderner Pflegemittel genügt es die wöchentliche Routine auch beim Frühjahrsputz zu wiederholen. Wen es stört erst staubzusaugen und anschließend feucht wischen zu müssen, dem können wir eine praktikable Lösung anbieten: Unser Saugwischer Kobold SP600. Mithilfe des Hartbodenreinigers sparen Sie etwa die Hälfte der Zeit bei der Hartbodenreinigung und reinigen Ihre Parkett-, Stein- und Granitböden besonders gründlich. Das Ergebnis: ein glänzender Abschluss Ihres Frühjahrsputzes.

Zehn Regeln für effizientes Putzen

Der Winter verabschiedet sich und der Frühjahrsputz steht vor der Tür. Doch wo fängt man an, was sollte auf keinen Fall vergessen werden und wie gestaltet sich der Frühjahrsputz besonders effizient? Unser Redaktionsteam stellt Ihnen vor, wie Sie am besten vorgehen und mit welchen Hilfsmitteln Sie gründlich und effizient reinigen und dabei wertvolle Zeit einsparen können.

Passend zum Thema Frühjahrsputz sind unserem Redaktionsteam einige spannende Fakten begegnet. Auch diese erstaunlichen Infos stehen Ihnen als Infografik "10 Fakten rund um den Haushaltsputz" aufbereitet zur Verfügung.

Download der Infografik "Schon gewusst - zehn Fakten über den Hausputz"

Jetzt kostenlos herunterladen

10 Regeln für ein effizientes Putzen. 


Beliebteste Artikel


Das könnte Sie auch interessieren