FRAGEN ZUM Kobold EB370 Elektrobürste

Häufige Fragen zum Kobold EB370 Elektrobürste
Zurück zur Übersicht 

Ursache: Ein eingesaugtes Objekt blockiert die Kobold EB370 Elektrobürste.
Behebung:

  • Entfernen Sie das eingesaugte Objekt (Vorderhaube aufklappen – Rundbürsten entnehmen etc.)
  • Beseitigen Sie die Verstopfung (Klappe an der Unterseite öffnen und Gerät säubern).
  • Befreien Sie die Rundbürsten von Fäden.
  • Wechseln Sie die Rundbürsten, falls diese abgenutzt sind.
  • Möglicherweise ist es notwendig, auch den Gelenkstutzen (Öffnung am Gelenk) frei zu machen. Verwenden Sie dazu einen geeigneten Gegenstand (z.B. Schraubendreher oder Häkelnadel).
Ursache: Sie saugen über einen hochflorigen Teppich.
Behebung: Nutzen Sie die Stufe A für die automatische Regelung der Saugleistung.

Kontrollieren Sie, ob die schwarzen Borstenbüschel noch länger sind als die gelben Einzelbüschel (Verschleißanzeiger). Falls nicht, sollten Sie die Rundbürsten austauschen, da sie keine Bürstwirkung mehr haben. Beim Austauschen der Rundbürsten (s. Gebrauchsanleitung, S. 38) ist es wichtig, die farblichen Markierungen (weiß zu weiß/grün zu grün) zu beachten.

Wechseln Sie immer beide Rundbürsten.

Rundbürsten können Sie online bestellen.

Bürstwirkung prüfen: Kontrollieren Sie von Zeit zu Zeit, ob die schwarzen Borstenbüschel noch länger als die gelben Einzelbüschel sind. Falls nicht, sollten Sie die Rundbürsten auswechseln, da sie keine Bürstenwirkung mehr haben und unter Umständen die Teppiche sogar beschädigen können.

Auswechseln der Rundbürsten: Dazu nehmen Sie die Elektrobürste vom Kobold ab und drücken die gelbe Taste. Die Haube schnappt auf und lässt sich leicht aufklappen.
Jetzt ziehen Sie die Rundbürste an dem grünen bzw. roten Ende aus dem Bürstentunnel heraus. Die neuen Rundbürsten drücken Sie mit einer leichten Drehung auf die Antriebswelle, bis zum Anschlag. Achten Sie darauf, dass die Bürsten immer den farbigen Symbolen zugeordnet sind (weiß zu weiß). Wechseln Sie immer beide Rundbürsten. Kontrollieren Sie den Sitz der Bürsten auf der Antriebswelle.
Klappen Sie nun die elastische Haube mit beiden Händen vorsichtig zu, bis sie hörbar einrastet.

Hinweis:
Lässt sich die Haube nicht schließen, sind die Rundbürsten nicht weit genug eingeschoben.

Auszug aus der Gebrauchsanleitung Kobold EB370 Elektrobürste

Zu den Gebrauchsanleitungen 

Fäden, die sich um die Rundbürsten gewickelt haben, können Sie einfach mit einer Schere zerschneiden. Wenn Sie den Staubsauger nun einschalten, werden die Fäden bzw. Haare abgesaugt. Bei stärkeren Umwicklungen ist es jedoch besser, wenn Sie die Bürsten herausnehmen (s. Gebrauchsanleitung, Seite 38) und dann die Fäden entfernen.

Bürstwirkung prüfen: Kontrollieren Sie von Zeit zu Zeit, ob die schwarzen Borstenbüschel noch länger als die gelben Einzelbüschel sind. Falls nicht, sollten Sie die Rundbürsten auswechseln, da sie keine Bürstenwirkung mehr haben und unter Umständen die Teppiche sogar beschädigen können.

Auswechseln der Rundbürsten: Dazu nehmen Sie die Kobold EB370 Elektrobürste vom Kobold ab und drücken die gelbe Taste. Die Haube schnappt auf und lässt sich leicht aufklappen.
Jetzt ziehen Sie die Rundbürste an dem grünen bzw. roten Ende aus dem Bürstentunnel heraus. Die neuen Rundbürsten drücken Sie mit einer leichten Drehung auf die Antriebswelle, bis zum Anschlag. Achten Sie darauf, dass die Bürsten immer den farbigen Symbolen zugeordnet sind (rot zu rot). Wechseln Sie immer beide Rundbürsten. Kontrollieren Sie den Sitz der Bürsten auf der Antriebswelle.
Klappen Sie nun die elastische Haube mit beiden Händen vorsichtig zu, bis sie hörbar einrastet.

Hinweis:
Lässt sich die Haube nicht schließen, sind die Rundbürsten nicht weit genug eingeschoben.

Kontrollieren Sie hin und wieder die Unterseite, damit Gerät und Boden keinen Schaden nehmen. Haben sich z. B. Steinchen in den Frontdüsen festgesetzt, können Sie diese Gegenstände am besten mit einem spitzen Gegenstand, z. B. Schraubendreher, entfernen.

Haben sich Fäden um die Rundbürsten gewickelt, können Sie diese einfach mit einer Schere zerschneiden.

Fahren Sie hierzu mit der Schere in der Nut (auf der Längsseite der Rundbürsten) entlang und zerschneiden Sie die Fäden.

Wenn Sie den Staubsauger nun einschalten, werden die Fäden bzw. Haare abgesaugt.

Bei stärkeren Umwicklungen ist es jedoch besser, wenn Sie die Bürsten herausnehmen und dann die Fäden entfernen.

Auszug aus der Gebrauchsanleitung Kobold EB370 Elektrobürste

Zu den Gebrauchsanleitungen 

Ursache: Sie haben eine zu hohe Leistungsstufe eingestellt.
Behebung: Stellen Sie den Schiebeschalter am Handgriff des Kobold VK150/140 auf eine niedrigere Stufe oder saugen Sie grundsätzlich mit der Automatikstufe

Ursache: Haben Sie Original Vorwerk Rundbürsten verwendet? Fremdfabrikate sind nicht ausgewuchtet und führen im schlimmsten Fall zu einem Lager- und Motorschaden.
Behebung: Bitte verwenden Sie ausschließlich Original Vorwerk Rundbürsten.

Ursache: Die Rundbürsten sind nicht richtig eingesetzt.
Behebung: Kontrollieren Sie, ob die Rundbürsten richtig eingesetzt sind. Die Bürsten müssen immer dem farbigen Symbol zugeordnet sein (weiß zu weiß). Bitte tauschen Sie immer beide Rundbürsten aus.

Ursache: Es hat sich ein Gegenstand im Bereich der Rundbürste verfangen.
Behebung: Entfernen Sie den Gegenstand.

Ursache: Auf Hartboden (z.B. Laminat) kann es teilweise zu lauten Geräuschen kommen.
Behebung: Aktivieren Sie die Softfunktion (Kobold EB370 Elektrobürste), um den Geräuschpegel zu reduzieren.

Nur in Kombination mit dem Kobold VK150/140 regelt die Kobold EB370 Elektrobürste automatisch die Saugleistung. In der Leistungsstufe A passen sich Kobold VK150/140 und Kobold EB370 Elektrobürste automatisch dem jeweiligen Boden an.

Die gelbe Lampe leuchtet, wenn die Softfunktion aktiviert wurde.
Die Softfunktion reduziert die Drehzahl der Bürsten. Sie eignet sich für Fransen, weniger strapazierfähige Teppiche oder auch Hartböden.
Sie aktivieren und deaktivieren die Softfunktion, indem Sie den Fußschalter treten.

Ursache: Die Elektrobürste ist nicht richtig mit dem Grundgerät verbunden.
Behebung: Bitte kontrollieren Sie die Steckverbindung zwischen Elektrobürste und Grundgerät.

Ursache: Die Rundbürsten sind nicht richtig eingefügt.
Behebung: Folgen Sie den Hinweisen in der Gebrauchsanleitung