Fragen zur VR200/VR300 Saugroboter App

Der Kobold VR200 Saugroboter und der Kobold VR300 Saugroboter lassen sich einfach von unterwegs bedienen. Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten unserer Kobold Roboter App für Ihr Smartphone oder Tablet. Auf dieser Seite haben wir Ihnen häufige Fragen und Antworten zu der Kobold Roboter App zusammengefasst.
Zurück zur Übersicht 

Kobold VR300 Saugroboter per App steuern

Der Kobold VR300 Saugroboter erstellt eine Reinigungsübersicht nach jedem abgeschlossenen Reinigungsvorgang. Eine Reinigungsübersicht zeigt den gereinigten Bereich an und enthält Informationen über die Größe der gereinigten Fläche und die Dauer des Reinigungsvorgangs. Die gereinigten und die vom Saugroboter ausgelassenen Bereiche werden in der Übersicht in unterschiedlichen Farben dargestellt, damit sie für den Anwender leicht zu erkennen sind.

Die Kobold Roboter App bietet eine Reihe neuer und innovativer Funktionen. Während der ersten Verwendung - die mit Hilfe der Kobold Roboter App aktiviert werden kann - erkundet der Kobold VR300 die Wohnung und erstellt einen Grundriss. Dieser Grundriss besteht aus einer Karte der Wohnung aus der Perspektive des Saugroboters. Sobald die Prüfung abgeschlossen ist, wird der Grundriss dem Anwender in der Kobold Roboter App angezeigt. Anwender haben die Möglichkeit, No-Go-Lines in diesem Grundriss festzulegen, um den Saugroboter daran zu hindern, in vordefinierte Bereiche zu gelangen. Sobald der Reinigungsvorgang beendet ist, sendet die Kobold Roboter App eine Push-Mitteilung mit einem Link zur Reinigungsübersicht. Diese Übersichten zeigen an, welche Wohnbereiche erfolgreich gereinigt wurden. Anwender können auch tägliche Reinigungspläne in der App erstellen, um den Reinigungsvorgang möglichst effizient zu gestalten.

Wenn Sie den Prüfprozess in der Kobold Roboter App auswählen, scannt der Kobold VR300 Saugroboter alle Räume Bahn für Bahn und erstellt einen Grundriss: eine Karte der Wohnung, wie sie in der App verwendet wird. Wenn die Anwender No-Go-Lines innerhalb des Grundrisses festlegen, vermeidet der Kobold VR300 die Überschreitung der vom Anwender definierten Grenzen. Anwender können den Grundriss durch erneutes Auswählen des Prüfprozesses jederzeit aktualisieren.

Ja, hierdurch stellen wir sicher, dass der Roboter nur von seinem Besitzer aktiviert wird. Nach der Einrichtung des Benutzerkontos können die Anwender alle App-Funktionen nutzen, um ihre Reinigungsprozesse individuell zu gestalten. 

Die Anzeige-Funktion der No-Go Lines steht nur in der Kobold Roboter App zur Verfügung. Wenn der Saugroboter über die Bedienoberfläche am Roboter eingeschaltet wird, berücksichtigt der Kobold VR300 die No-Go Lines nicht und saugt daher in allen zugänglichen Bereichen. 

Ja, Anwender können mit der Kobold Roboter App tägliche Reinigungspläne erstellen. Der Saugroboter schaltet sich dann automatisch gemäß dem zuvor festgelegten Reinigungsplan ein. Anwender können den Plan auch aktivieren, wenn sie unterwegs sind. Außerdem lassen sich die Reinigungsprogramme „Alle Räume“ und „Spot“, die manuelle Reinigung und der Eco-Modus über die App einstellen. Anwender können den Kobold VR300 Saugroboter mittels der App während eines Arbeitsgangs anhalten und neu starten und ihn zu seiner Basisstation zurückschicken.

Nein, der Kobold VR300 kann auch über seine Bedienoberfläche gesteuert werden. Bestimmte Funktionen, wie Grundriss, No-Go-Lines und Reinigungsübersicht zur Verbesserung des Reinigungsprozesses, können allerdings nur über die App benutzt werden.

Die Kobold Roboter App kann im App Store und bei Google Play heruntergeladen werden. Die neue App ist für iOS (ab Version 10.2) und Android (ab Version 4.1.0) verfügbar und kann kostenlos heruntergeladen werden.

Bei Vorwerk unternehmen wir große Anstrengungen, um unseren Kunden alle von uns entwickelten neuen und innovativen Funktionen zur Verfügung stellen zu können. In diesem Fall sind die erweiterten Funktionen der neuen Kobold Roboter App-Version leider nur für den Kobold VR300 Saugroboter verfügbar. Für diese neuen erweiterten Funktionen sind die Fähigkeiten der neuen elektronischen und Software-Plattform des Kobold VR300 erforderlich, welche vom Kobold VR200 nicht unterstützt werden.

Ja, der Kobold VR300 Saugroboter kann mittels einer Internetverbindung über die Kobold Roboter App aktualisiert werden - dieser Vorgang ist auch als „Over-the-Air“-Update bekannt. Anwender erhalten eine Nachricht über die Kobold Roboter App, sobald eine neue Software für den Kobold VR300 verfügbar ist. Der in dieser Nachricht bereitgestellte Link bietet weitere Informationen über das Update. Anwender müssen lediglich auf den entsprechenden Button tippen und der Roboter aktualisiert sich von selbst.

Die neue „Over-the-Air“-Update-Funktion ist nur für den Kobold VR300 Saugroboter verfügbar. Leider unterstützt die Software-Plattform des Kobold VR200 diese Funktion nicht. 

Besonders wichtig ist, dass keine personenbezogenen Daten zu Werbezwecken verwendet werden. Bestimmte Daten werden erhoben, damit die App optimal funktionieren kann. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzrichtlinie auf der unserer Homepage.

Kobold VR200 Saugroboter per App steuern

Unsere Kobold Roboter App ist die ideale Ergänzung zum Kobold VR200 Saugroboter. Die App ist die perfekte Hilfe, wenn sich beispielsweise unerwarteter Besuch angekündigt hat oder wenn morgens zu viel Trubel vor der Arbeit war und zu wenig Zeit, um den Kobold loszuschicken: Der Saugroboter kann bequem von unterwegs losgeschickt werden, um die Wohnung zu reinigen. Wieder daheim ist alles sauber, denn der Kobold VR200 saugt Bahn für Bahn, Raum für Raum und sogar die Ecken. Die App sendet eine Nachricht, wenn der Saugroboter fertig ist.
Ist es nach dem Frühstück zuhause unter dem Tisch besonders krümelig, kann über die App der Spot-Modus aktiviert werden. Den besonders verschmutzten Bereich saugt der Roboter entweder ein- oder zweimal. Auch die Zeitplan-Funktion und die Eco-Option sind einfach über die App einzustellen. Außerdem kann die neue Kobold Roboter App auch als Fernbedienung für den Kobold VR200 genutzt werden.

Wir legen bei Vorwerk besonders großen Wert auf Service. Daher ist es für uns selbstverständlich, dass wir unseren Kunden die App kostenlos zur Verfügung stellen.

Die App kann mit dem Smartphone oder dem Tablet ganz einfach über den Apple App Store oder den Google Play Store heruntergeladen werden. Geben Sie in das Suchfeld „Kobold Roboter“ ein und schon wird Ihnen die offizielle App von Vorwerk angezeigt.

Die Kobold Roboter App gibt es für IOS (ab 8.0) und Android (ab 4.0) und kann auf den meisten handelsüblichen Smartphones sowie Tablets installiert werden. Die App ist über Google Play und den Apple App Store verfügbar.

Wenn die Kobold Roboter App installiert ist, führt Sie Schritt für Schritt durch den Anmeldeprozess, der auch die Verbindung zum Kobold VR200 Saugroboter beinhaltet. Wie das funktioniert, finden Sie auch in unserem Video https://www.youtube.com/watch?v=UVvBODTcnGY. Gerne hilft Ihnen auch Ihr persönlicher Kundenberater oder unser Kundenservice weiter. 

Ja, die App kann auf mehreren Geräten – beispielsweise auf dem Smartphone und auf dem Tablet – installiert und der Saugroboter so gesteuert werden.

Mit der Kobold Roboter App können mehrere Kobold VR200 Saugroboter gesteuert werden.

Die App verrät, was der Kobold VR200 Saugroboter aktuell macht: Beispielsweise ob er saugt oder lädt. Die App schickt zudem automatisch Push-Nachrichten, wenn die Reinigung beendet ist oder ein Problem auftritt.

Die Kobold Roboter App ist für den Kobold VR200 Saugroboter entwickelt worden und ist nicht mit dem Kobold VR100 kompatibel.

Natürlich. Der Kobold VR200 Saugroboter kann auch ohne die App genutzt werden. Er saugt Bahn für Bahn, Raum für Raum und das auch in jeder Ecke. Dank seiner Zeitplan-Funktion können feste Zeiten einprogrammiert werden. So saugt er auch, wenn niemand zuhause ist.

Nein. Um Features wie eine App anbieten zu können, sind bestimmte Voraussetzungen notwendig wie beispielsweise die WLAN-Fähigkeit. Diese bringt der Kobold VR200 Saugroboter mit, unser Kobold VR100 jedoch noch nicht, sodass wir hier keine App anbieten werden.

Der Kobold VR200 Saugroboter ist die Weiterentwicklung des Kobold VR100, den wir bereits 2012 auf den Markt gebracht haben. Zu dieser Weiterentwicklung gehörte 2014 unter anderem die WLAN-Fähigkeit unseres Saugroboters. Diese haben wir integriert und freuen uns jetzt, dass wir passend dazu eine App als kostenfreien Premium-Service für unsere Bestandskunden anbieten können, die den Alltag unserer Kunden noch einfacher macht.

Nein. Die App wird für alle Besitzer eines Kobold VR200 Saugroboters angeboten. Jeder Bestandskunde kann ein Software-Update herunterladen, mit dem die neue Kobold Roboter App genutzt werden kann.

Wir arbeiten kontinuierlich an kundenrelevanten Features und Funktionen unserer Produkte. Wir berichten über Produkte und Features allerdings erst, wenn sie eine gewisse Marktreife haben.

Wir arbeiten kontinuierlich an kundenrelevanten Features und Funktionen unserer Produkte. Wir berichten über Produkte und Features allerdings erst, wenn sie eine gewisse Marktreife haben.

Wir arbeiten kontinuierlich an kundenrelevanten Features und Funktionen unserer Produkte. Wir berichten über Produkte und Features allerdings erst, wenn sie eine gewisse Marktreife haben.

Der Kobold VR200 Saugroboter erinnert über ein Signal und eine Nachricht im Display des Roboters an die Leerung des Staubbehälters nach einer bestimmten Zeit im Einsatz. Über die App erhält der Nutzer die gleichen Erinnerungen.

Pro Tag ist eine Reinigung programmierbar. Dank der einfachen und intuitiven Menüführung in der App sind gewünschter Wochentag, Uhrzeit und ob im normalen oder im Eco-Modus gesaugt werden soll, in Sekundenschnelle eingestellt.

Unsere Kollegen in der Forschung und Entwicklung arbeiten ständig an der Entwicklung neuer Produkte oder der Weiterentwicklung bereits bestehender Produkte. Wir bei Vorwerk sprechen über neue Produkte allerdings erst, wenn sie eine gewisse Marktreife haben. Sobald wir etwas Neues auf den Markt bringen, werden unsere Kunden das natürlich als Erste erfahren.

Die Kobold Roboter App kann nur genutzt werden, wenn das Smartphone oder Tablet mit dem Internet verbunden ist.

Nicht nur ein hoher Qualitätsanspruch, sondern auch das Vertrauen der Kunden gehört zum Grundverständnis von Vorwerk. Alle genutzten Systeme und auch die Kommunikation zwischen dem Kobold VR200 Saugroboter, den Smartphones bzw. Tablets und den Servern sind gegen Hackerangriffe geschützt.

Sobald die Verbindung eingerichtet ist, werden Daten – zum Beispiel zur Funktionalität des Kobold VR200 Saugroboters – an Vorwerk übertragen. So kann Kobold zum Beispiel entsprechende Software-Updates entwickeln. Alle Informationen hierzu finden Sie in den Datenschutzrichtlinien im Internet http://www.vorwerk-robot.com/docs/de/privacypolicy.

Wir nehmen den Schutz der Daten unserer Kunden sehr ernst. Natürlich arbeiten wir nur mit Anbietern zusammen, die die europäischen Datenschutzrichtlinien gewährleisten können. Alle Informationen finden Sie hier http://www.vorwerk-robot.com/docs/de/privacypolicy.