Vorwerk Pressemitteilungen

26.10.2016

Auszeichnung beim German Design Award 2017

Herausragende Designqualität: Kobold VK200 Handstaubsauger gewinnt Gold beim German Design Award.

Vorwerks neueste Innovation gehört zu den „Ausgezeichneten“ des German Design Awards 2017 und punktet gleich zweimal in der Kategorie „Household“

Der neue Kobold VK200 Handstaubsauger beeindruckt die internationale Expertenjury desRats für Formgebung und wird in der Kategorie „Household“gleich doppelt ausgezeichnet: Gold für den Kobold VK200 mit EB400 Automatik-Elektrobürste und Winner für den Kobold VK200 mit SP530 Saugwischer. Modernes Design, klareFarbsprache und hochwertige Verarbeitung zeichnen das Produktaus. Der Kobold VK200 Handstaubsauger – ein Sieger, der sichsehen lassen kann.

Am 21. und 22. Juli 2016 traf sich die 48-köpfige, hochkarätige Jury und begutachtete zwei Tage lang die insgesamt 4058 Einreichungen der deutschen und internationalen Designlandschaft. Der German Design Award, der vom Rat für Formgebung verliehen wird, zählt mit über 1.200 Teilnehmern aus Politik, Wirtschaft, Design und Presse auch über Fachkreise hinaus zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit. „Wer sich hier durchsetzt, hat erfolgreich beweisen, zu den Besten zu gehören“, so Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer des Rats für Formgebung. Für Vorwerk ein doppelter Grund zur Freude: Der Kobold VK200 Handstaubsauger ist Sieger sowohl in Kombination mit der Kobold EB400 Automatik-Elektrobürste (Gold) als auch mit dem Kobold SP530 Saugwischer (Winner).

 

MODERN, ERGONOMISCH, ZEITLOS

„Der erste Eindruck zählt“, sagt Uwe Kemker, Chefdesigner bei Vorwerk Deutschland. „Design ist sehr entscheidend für den Markterfolg. Gutes Design muss die inneren Werte eines Produktes zum Ausdruck bringen. Die Produkte von Vorwerk stehen für hohe Leistungsfähigkeit und Effizienz, herausragende Qualität und intuitiven Bedienkomfort“. Seit über 130 Jahren überzeugt das Unternehmen Millionen Kunden und bleibt bei seinen Produktentwicklungen – trotz optischer Veränderungen – stets seiner Linie treu. Der German Design Award wird am 10. Februar 2017 im Rahmen der internationalen Konsumgütermesse „Ambiente“ in Frankfurt am Main verliehen. Alle Gewinnerprodukte werden in einer Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert. Wer den ausgezeichneten Staubsauger gerne zu Hause testen und kennenlernen möchte, kann unter der Telefonnummer +49 (0)202 564-3727 einen persönlichen Vorführtermin mit einem Kobold Kundenberater vereinbaren. Weitere Informationen gibt es auch auf www.vorwerk-kobold.de oder im nächstgelegenen Vorwerk Shop.

 

ÜBER KOBOLD

Innovation, Qualität und Langlebigkeit – dafür stehen die hochwertigen Raumpflegeund Reinigungslösungen von Kobold. Der Geschäftsbereich der Vorwerk Deutschland Stiftung & Co. KG zeichnet sich durch seinen Erfindergeist und seine Ingenieurskunst „Made in Germany“ aus. Sämtliche Produkte werden in Wuppertal, dem Stammsitz des 1883 gegründeten Familienunternehmens Vorwerk, entwickelt. Zu den intelligenten Erfindungen gehört auch der Kobold SP530 Saugwischer, mit dem die Kobold Staubsauger zugleich saugen und wischen können. Weiteres Highlight ist der Kobold VR200 Saugroboter, der unter anderem bei der Stiftung Warentest als Testsieger mit der Note „Gut“ (test 02/2015) hervorging. Mit dem innovativen Reinigungssystem bringt Kobold eine neue Produktgeneration auf den Markt und setzt Maßstäbe im Bereich Raumpflege. Kobold vertreibt seine Produkte im weltweiten Direktvertrieb.

Weitere Informationen unter www.vorwerk-kobold.de.

  

 

MEDIENKONTAKT

Ketchum Pleon GmbH
Pressebüro Kobold
Caroline Hofmann
Tel. +49 (0) 211 9541-2324
E-Mail: [email protected]
Vorwerk Deutschland Stiftung & Co. KG
Geschäftsbereich Kobold
Sarah Meinholz
Tel. +49 (0) 202 564-1321
E-Mail: [email protected]
Veröffentlichung honorarfrei – Beleg erbeten