Vorwerk Pressemitteilungen

11.05.2017

„EIN GRUND MEHR FÜR VORWERK.“: FRISCHE KAMPAGNE FÜR DIE KOBOLD PRODUKTREIHE

Mit einem neuen modernen Markenauftritt spricht Kobold jetzt vermehrt auch jüngere Zielgruppen an.

Wuppertal, Mai 2017 – Ein rundum sauberes Zuhause zu haben, ohne großen Reinigungsaufwand und das sogar dann, wenn zu den Mitbewohnern kleine Krümelmonster oder pelzige Gesellen gehören – es gibt viele Argumente dafür, sich einen Kobold ins Haus zu holen. Einige davon greift Kobold mit seiner neuen Kampagne „Ein Grund mehr für Vorwerk.“ auf, die ab Mitte Mai online und offline auf verschiedenen Kanälen die Marke jung, modern und hochwertig inszeniert und damit frische Verkaufsimpulse setzt. 

Kein Hersteller von Reinigungsgeräten kennt das Zuhause seiner Kunden so gut wie Vorwerk. Schließlich ist das Unternehmen seit über 80 Jahren in privaten Haushalten vor Ort. So unterschiedlich diese auch sind, sie haben eine Gemeinsamkeit: Es gibt immer mindestens einen guten Grund, der für Vorwerk spricht. Egal ob vielbeschäftigte Singles, junge Familien, Tierfreunde oder Allergiker – sie alle reinigen ihre Wohnungen mit Kobold Produkten einfach, schnell und dabei sehr gründlich. 

Darauf basiert auch die neue Kampagne „Ein Grund mehr für Vorwerk.“ Mit einer modernen Bildsprache und augenzwinkernden Botschaften setzt sie die Kobold Produkte wirkungsvoll und emotional in Szene. Aufhänger sind dabei kuriose Faktenzum Thema Sauberkeit, wie beispielsweise wieviel Meter ein Mensch im Laufe seines Lebens barfuß durch die Wohnung geht, wieviel Milligramm Staub sich in der Wohnung täglich pro Quadratmeter wie von allein bilden oder wie viele Katzenhaare ein Sofa in zehn Jahren verschluckt. Damit liefert Kobold viele gute Gründe für Saugwischer, Saugroboter, Fensterreiniger und Elektropolsterbürste aus dem Kobold Sortiment. Denn immer wenn in Sachen Sauberkeit Höchstleistung gefordert ist, können sie ihr volles Potenzial entfalten.

„Mit unserer neuen Kampagne machen wir mit einem frischen Look und humorvollen Botschaften auf unsere Kobold Produkte aufmerksam“, sagt Marcel Magner, Leiter Marketing bei Kobold Deutschland. „Damit sprechen wir nun verstärkt auch jüngere Zielgruppen an, die sich für ihre Wohnungen innovative und hochfunktionale Haushaltsprodukte wünschen, die ihnen mehr Zeit für die Dinge lassen, die ihnen wirklich wichtig sind.“

Der neue Markenauftritt der Kobold Produkte wird ab Mitte Mai an vielen Kontaktpunkten mit bestehenden und potenziellen Kunden zu finden sein. So tauchen die Kampagnen-Motive unter anderem in Schaufenstern, an Infoscreens und anderen Stellen in den Vorwerk Stores auf. Auch die Berater, die die Kunden zu Hause besuchen, können mit Broschüren, Flyern und der Berater-App im passenden Design ihr Verkaufsgespräch noch besser auf die Kunden ausrichten. Im Internet wird „Ein Grund mehr für Vorwerk.“ unter anderem im Vorwerk Online-Shop und in Online-Bannern sichtbar. Anzeigen-Schaltungen in Printmedien komplettieren die Multikanalstrategie der Kampagne. Im Laufe des Jahres wird das Unternehmen mit immer wieder neuen Gründen für Vorwerk weitere aufmerksamkeitsstarke Impulse für die Kobold Produktpalette setzen.

ÜBER KOBOLD
Innovation, Qualität und Langlebigkeit – dafür stehen die hochwertigen Raumpflegeund Reinigungslösungen von Kobold. Der Geschäftsbereich der Vorwerk Deutschland Stiftung & Co. KG zeichnet sich durch seinen Erfindergeist und seine Ingenieurskunst „Made in Germany“ aus. Sämtliche Produkte werden in Wuppertal, dem Stammsitz des 1883 gegründeten Familienunternehmens Vorwerk, entwickelt. Zu den intelligenten Erfindungen gehört auch der Kobold SP530 Saugwischer, mit dem die Kobold Staubsauger zugleich saugen und wischen können. Weiteres Highlight ist der Kobold VR200 Saugroboter, der erneut bei der Stiftung Warentest als Testsieger mit der Note „Gut“ (test 02/2017) hervorging. Mit dem innovativen Kobold VK200 Reinigungssystem setzt das Unternehmen neue Maßstäbe im Bereich Raumpflege. Kobold Deutschland vertreibt seine Produkte im Direktvertrieb, im eCommerce sowie in über 50 Shops. Weitere Informationen unter www.vorwerk-kobold.de.

MEDIENKONTAKT

Vorwerk Deutschland Stiftung & Co. KG

Geschäftsbereich Kobold

Sarah Meinholz

Tel: +49 (0) 202 564-1321

E-Mail: [email protected]

HERING SCHUPPENER

Unternehmensberatung für Kommunikation GmbH

Claudia Helm

Tel: +49 (0) 211 43079-289

E-Mail: [email protected]

Veröffentlichung honorarfrei – Beleg erbeten